GLOBAL BIKE FESTIVAL VEREINT MIT ISADORE

Wir freuen uns, Isadore als unseren offiziellen Bekleidungspartner beim Global Bike Festival begrüßen zu dürfen! 

Isadore wird zur Feier der Eröffnungsveranstaltung ein T-Shirt in limitierter Auflage für das Global Bike Festival produzieren, das auf der Veranstaltung und online erhältlich sein wird – wir werden das T-Shirt-Design sehr bald enthüllen … Alle Fahrer erhalten außerdem ein Paar von Isadore Radsocken und Isadore Musette als Teil ihres Willkommenspakets! 

Wir freuen uns auch sehr, dass die Mitbegründer von Isadore, Martin und Peter Velits, als besondere Gäste anwesend sein und im Rahmen eines vollen Veranstaltungs- und Unterhaltungsprogramms an Fahrgeschäften und Vorträgen teilnehmen werden. Martin und Peter fuhren professionelle Rennen mit dem Team Milram, HTC-Highroad und Omega Pharma Quick-Step, wobei Peter seine Profikarriere bei BMC Racing beendete. Beide Brüder haben nationale Titel in der Slowakei errungen und Peter's Palmares rühmt sich des Gesamtsieges bei der Oman-Rundfahrt und eines Podiumsplatzes bei der Vuelta 2010 zusammen mit zwei Etappensiegen. 

Isadore-Mitbegründer: Martin und Peter Velits

Die Teilnehmer können das Isadore-Team im Isadore-Laden im Festival Village treffen, neue Produkte ausprobieren und sich für 4 Tage epischen Fahrens ausstatten. Durchsuchen Sie das gesamte Isadore-Sortiment unter www.isadore.com 

Global Bike Festival Event Director, James Pope sagte: „Das Team von Isadore teilt unsere Liebe zum Radfahren und Fahrradfahren, daher freuen wir uns, sie beim Global Bike Festival an Bord zu haben. Sie haben sich der verantwortungsbewussten Herstellung hochwertiger Produkte mit stilvollen, zeitlosen Designs verschrieben, daher freuen wir uns auf die Zusammenarbeit, um ein spezielles Global Bike Festival T-Shirt zur Feier der Eröffnungsveranstaltung zu produzieren.“

Isadore-Mitbegründer Peter Velits sagte: „Wir freuen uns, als Bekleidungssponsor am Global Bike Festival teilzunehmen. Was Martin und ich aus unseren Profitagen gelegentlich vermissen, ist die Kameradschaft im Team und die elektrisierende Atmosphäre der Rennen. An einem Festival dieser Größenordnung teilnehmen zu können, das alle Arten von Fahrern ermutigt, ist großartig und eine großartige Möglichkeit, die Radsport-Community zu vergrößern. Und wer weiß, vielleicht bekommen wir Martin ja sogar auf ein E-Mountainbike!“